Elegante Hingucker

Der Felgenhersteller ALCAR aus dem niederösterreichischen Hirtenberg ist Europas Nummer 1 im Markt für das Nachrüsten von Stahl- und Leichtmetallrädern. Eine der größten Stärken: der schnelle und flexible Versand mit Logistikpartner GLS.

Wenn Martin an die meterhohen Schneemassen im Januar zurückdenkt, bleibt ihm besonders ein Bild im Kopf hängen: sein Wagen mit den glänzenden Felgen in der zauberhaften Winterlandschaft. Und pünktlich zum Frühlingsanfang möchte er sich mal wieder neue Sommerreifen leisten.

 

Damit ist er nicht allein. Felgen sind ein klassisches Saisonprodukt. Im Frühling und im Herbst, wenn viele Autofahrer zwischen Winter- und Sommerreifen wechseln, steigt die Nachfrage sprunghaft an. So hat ALCAR vor Beginn der Wintersaison europaweit ungefähr 2,5 Millionen Stahlfelgen auf Lager, die kurz darauf innerhalb kürzester Zeit ausgeliefert werden.

 

Fun-Faktor 3D-Konfigurator

Wie so viele Autonarren ist Martin ein Felgenliebhaber. Für ihn wird die Optik eines Gefährts maßgeblich von der Art der Felgen beeinflusst. Aus diesem Grund ist er ein großer Fan des 3D-Konfigurators auf der ALCAR-Website.

 

Mit dem Konfigurator kann Martin nicht nur prüfen, welche Felgen für sein Auto verfügbar sind, sondern die verschiedenen Felgen direkt aus allen Perspektiven an einem 3D-Modell des Wagens betrachten. Und da es so viel Spaß macht, schaut er sich auch gleich noch an, wie verschiedene Felgen an einigen seiner Wunschautos ausschauen.

Dabei kann er bei ALCAR aus verschiedenen Modellen dreier Marken wählen. AEZ ist die Premiummarke des Unternehmens, charakteristisch sind die großen Durchmesser dieser Felgen. DOTZ ist ALCARs Tuningmarke. Wer mit seinen Felgen auffallen möchte, wählt in der Regel ein DOTZ-Modell. Die dritte Marke im Bund ist DEZENT, diese Modelle sind für den allgemeinen Bedarf konzipiert und weniger außergewöhnlich designt.

 

Martin hat sich direkt in die neue DOTZ MISANO DARK verguckt. Ihm gefällt der ambivalente Look, der einerseits aggressiv und kantig daherkommt, auf der anderen Seite aber auch an feine Stimmgabeln erinnert. Er sucht sich im ALCAR-Konfigurator den nächstgelegenen Händler heraus und macht sich auf den Weg.

 

Delikate Sendungen"

Damit der örtliche Händler das Modell auch in der Hauptsaison stets vorrätig hat, bedarf es einer sehr serviceorientierten Logistik. Aus diesem Grund setzt ALCAR seit mittlerweile über fünf Jahren auf die Partnerschaft mit GLS. „Wir schätzen die schnelle Zustellung durch GLS, gepaart mit hoher Zuverlässigkeit“, berichtet Christian Thaller, Geschäftsführer der ALCAR HERINGRAD GMBH.

 

Ein solches Kompliment freut Klaus Schädle, Group Area Managing Director: „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Zustellqualität diesen Kunden zufriedenstellt, denn Felgen sind aufgrund ihrer Empfindlichkeit durchaus delikate Sendungen.“ Und ein weiteres Spezifikum von ALCAR stellt GLS vor Herausforderungen. „Das Geschäft ist stark saisonal getrieben. Das müssen wir in unseren Planungen berücksichtigen, damit der Kunde auch in seinen Peak Seasons die gewohnt hohe Lieferqualität von uns bekommt“, erläutert Schädle.

 

Erfüllung von Extrawünschen

Dass GLS besonders im Frühling und im Herbst Höchstleistungen für ALCAR erbringt, ist Christian Thaller durchaus bewusst. „Mir gefällt es, dass unser Paketdienstleister auf unsere Bedürfnisse eingeht. GLS reagiert auch sehr schnell auf Anfragen unsererseits. Außerdem können wir den Status der Pakete online jederzeit nachverfolgen, alles ist sehr transparent“, zählt er weitere Vorzüge der Partnerschaft auf.

 

Von all diesen logistischen Abläufen im Hintergrund bekommt Martin nichts mit, weil sie reibungslos funktionieren. Aber er freut sich umso mehr, dass der Händler seine Traumfelge schnell parat hat und ihm die neuen Reifen mit den ALCAR-Felgen direkt aufzieht. Jetzt kann die erste Frühlings-Spritztour beginnen – natürlich mit dem passenden Soundtrack aus den Boxen des Wagens. Ihm entgegen kommt ein GLS-Lkw, der schon die nächste Ladung ALCAR-Felgen ins nahegelegene Verteilzentrum des Paketdienstes bringt.

Die ALCAR HERINGRAD GMBH

Die ALCAR-Gruppe ist der Marktführer im europäischen Nachrüstmarkt für Leichtmetallräder. Rund 780 Mitarbeiter in 16 europäischen Ländern versorgen gemeinsam mit etwa 20 Vertragspartnern den gesamten europäischen Markt. Rund 35 Kilometer südlich von Wien, im niederösterreichischen Hirtenberg, befindet sich die Unternehmenszentrale der 1984 gegründeten Firma.

 

Das Sortiment umfasst Leichtmetallfelgen von 13 bis 22 Zoll in 72 verschiedenen Designs für Pkw, Off-Road-Fahrzeuge und Leicht-Lkw. Von diesen hat ALCAR europaweit rund 800.000 Exemplare auf Lager. Hinzu kommen Stahlfelgen, die insbesondere zu Winterbeginn schnell verfügbar sein müssen. Daher sind zu dieser Jahreszeit bis zu 2,5 Millionen Stahlfelgen an den ALCAR-Standorten gelagert. In den europäischen Ballungsräumen bietet das Unternehmen ein entsprechendes 24-Stunden-Service an.

Zum Seitenanfang